Da ist es, das erste Loch. Die Wagenheberaufnahme hinten links. War zwar noch nicht komplett durchgerostet, aber kurz davor. an einer stelle war das Blech nur noch einige hundertstel Millimeter dick.

Alles sauber ausgeschnitten, Rost entfernt und bereit das Reparturblech anzupassen. Der Rostbefall war tatsächlich nur Aussen und von Innen war die ganze Sache noch gut.

Erste Passprobe vom Blech. Die untere Kante muss noch umgelegt werden und dann sollte das passen.

Sitzt.

BRRRRRRRZZZZZZ. Fertig! Geschweisst, verschliffen. Fertig für die Rostschutzgrundierung. Der rostige Kotflügel wird gemacht wenn der Hobel auf der Bühne ist.

Blick von unten. Ganz gut geworden!

Mal etwas Farbe ins Spiel gebracht.

Am Unterboden hat es doch einige Rostpickel.

Ganz schön viele Rostpickel … GRRRRRR. Also alles mit der Drahtbürste bearbeiten. Der Rostumwandler hat also doch noch was zu tun hier.

Die Bolzen für die beiden Unterbodenverkleidungen hinten sind nur leicht angerostet. Zum Glück muss hier nichts geschweisst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.