Zuerst mal die Karosse etwas versteifen.
Das ganze marode Geraffel mal herausgetrennt…
Fast alles weg da vorne…
Haaaaaalllllooooooo Eeeeeccchhhoooooooo. Weiter oben scheint das Blech gesund zu sein!
Ganz schön viel vergammelt gewesen. Jetzt gehts ans Bleche dengeln.
Zuvor aber noch eine etwas entspannendere Arbeit. Reinigen / Entrosten / Entfetten der Unterkonstruktion der Hecktüre.
Mit der Zopfbürste gehen die kläglichen Reste des Hohlraumschutzes recht gut weg.
Fast fertig zum Streichen mit Brantho Korrux. Bilder von der fertig gestrichenen Tür folgen. Habe ich irgendwie vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.