Es wurde Zeit den äußeren Windlaufrahmen fertig zu stellen.

Anprobe der Kurve. Für das fehlende gerade Stück wurden Reste vom Reparaturblech verwurstet.
Fertig verschweisste Fahrerseite.
Fertig verschliffen und provisorisch gegen Rost geschützt.
Kann sich sehen lassen.
Von Innen wurde grosszügig Brantho Korrux aufgetragen. Es hat gefühlt eine Ewigkeit gedauert bis die drei Kabel in der A-Säule auf der Fahrerseite wieder nach unten in den Fussraum reichten nachdem diese zum Flexen etwas in die Säule gezogen wurden. Es geht dort sehr eng zu und mir gelang es nur mit einem Draht und dem Endoskop die Kabel nach unten zu führen.
Details.

Die Innenseite wurde bewusst noch nicht eingeschweisst. Mir fehlt noch ein Kantenschutz für die Kabeldurchführung.

Die Schweisspunkte vom Querträger III rechts wurden noch verschliffen und gegen Rost geschützt. Ich weiss nicht wie es anderen geht – Schweisspunkte mit der Schrubbscheibe glatt schleifen gehört definitiv nicht zu meinen Liebingsaufgaben.
Das Auto vom nächsten Elend befreit.
War ja nicht anders zu erwarten. Der Innenschweller muss auch hier neu…

2 thoughts on “Teil 26: W460.332 (300 GD) – Windlaufrahmen und Querträger II rechts

  1. Hi Martin! Ich bin Boris und habe mir gerade einen GD240 Wolf gekauft. Vermutlich muß bei diesem auch der Scheibenrahmen geschweisst werden. So bin ich auf deine Seite gestossen…
    Ich habe folgende Frage: Was sind das für kupferfarbene Pins die auf deinen Fotos immer wieder auftauchen? Verwendest du Niete zur provisorischen Fixierung?
    LG Boris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.