Erstmal raus damit.
Noch bleibt die Stütze drin…
Erstmal ein Loch im Boden stopfen.
und nochmal eins.
Beide verschliffen …
und Grob mit Zinkspray vor weiterem Rost geschützt.
Ganz schön madig.
Schablone gemacht.
Sieht schon recht gut aus.
Von den ganzen Zwischenschritten habe ich es verbummelt Bilder zu machen. Nach dem Heraustrennen des Bleches wurde mit Schrubbscheibe, Sandstrahler und Rostumwandler der Rost besiegt und dann wie im Bild mit Rostschutzgrundierung gestrichen.
Soooo schön.
Hier an der B-Säule wurde auch bereits Rostschutzgrund augebracht. Etwas oberflächlichem Rost wurde mit Schleifscheibe und Rostumwandler der garaus gemacht.
Probesitzen. Dem Blech wurde neben der Bohrung für das Kabel noch eine Mutter für die Verstärkungsstrebe angeschweisst. Passt soweit gut. Die Rundung ist noch etwas zu weit aussen und muss noch verkleiner werden.
Schritt für Schritt anpunkten.
Sitzt.
Die Stützstrebe wird auch neu gemacht. Bei dem Preis (25,80 € brutto für zwei)
Rausgebohrt, und wie erwartet – mehr Feind mehr Ehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.